Schwermetalle und ihre Wirkung auf die Gesundheit- Dr. Dietrich Klinghardt

Aktualisiert: 8. Apr 2020

Dr. Klinghardt ist einer der bekanntesten Experten auf dem Gebiet der Ausleitung von Schwermetallen. Er hat erforscht, auf welche Weise diese Vergiftungen entstehen, wie sie bekämpft, bzw. wie die Ablagerungen dieser Giftstoffe aus dem Körper ausgeleitet werden können.

Dr. med. Dietrich Klinghardt:

"Schwermetallvergiftungen sind ein relativ neues, menschengemachtes Problem. Erst seit weniger als 200 Jahren haben wir angefangen, im großen Stil die Erde aufzubuddeln und toxische Metalle an die Oberfläche zu befördern, die bis dahin verschlossen und sicher unter der Kruste der Erdoberfläche versteckt waren. Diese Metalle haben ihren Weg in unsere Nahrungskette gefunden, in die Hände von Zahnärzten und Chirurgen (Anmerkung: Amalgamfüllungen und Implantate) und damit in unseren Körper.

Metalle, "gute" und "schlechte"- existieren in uns an biologischen Schnittstellen, die ihnen erlauben, massive Effekte auf sämtliche Körperfunktionen auszuüben, darüber hinaus aber auch auf unsere Emotionen, unser Denken, unser Verhalten.

Die Quecksilbervergiftung kann Menschen seelisch verändern, sie kann depressiv, egoistisch, gierig oder einfach nur müde machen.

Sie verursacht nicht nur Schmerzerkrankungen, Lähmungen, Herzbeschwerden, sondern meiner Ansicht nach auch Krebs und andere fatale Erkrankungen". Seattle, Juli 2000




49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen